Titel

Home
Tansania
Patagonien
Botswana
Apulien
Portugal
Gardasee
Uganda
Thailand 2
Kuba
Iran
Türkei
Sri Lanka
Seychellen
Norwegen
Bernina+Glacier
Neuseeland
Singapur
Namibia
Riviera
Kappadokien
Costa Rica
Thailand 1
Cinque Terre
Burgund
Canal-du-Midi
Madeira
Sizilien
Kroatien
Marokko
Irland
Maas
St. Petersburg
Loire Schlösser
Amalfiküste
Flandern
Rügen+Usedom
Vendée
Kreta
Andalusien
Thüringen
Niederschlesien
Masuren

     

Thailand erleben
   
Bangkok ist eine absolut asiatische faszinierende Metropole ist der geistige, kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt des Landes. Moderne Wolkenkratzer, 400 Tempel, "Schwimmenden Märkte", Chinatown. Der Königspalast von 1782 bietet einen Überblick über thailändische Kunst und Architektur. Rad fahren durch die pulsierende Chinatown, durch unbekannte, ruhige Teile Bangkoks, überqueren von Khlongs und über schmale Stege und durch abgelegene Gassen radeln.  Danach zur geschäftigen Hafenstadt Samut Sakhon, wo der „Train Market“ stattfindet. Der Bahnhof ist mitten in einem großen, lokalen und geschäftigen Markt. Die Verkäufer legen ihre Waren bis hin zu den Gleisen aus. Wenn sich der Zug dann nähert, werden kurz die Markisen eingeholt und ausgeklappt. Weiter nach Kanchanaburi. Fahrt über die Original-Gleise der Todesbahn, die ursprünglich nach Burma ging. Über einen hohen Viadukt, der zum Teil noch aus dem ursprünglichen Holz besteht. Die Gleise wurden im 2. Weltkrieg von Kriegsgefangenen der Japaner gebaut. Übernachtung am Chao Prayas Fluss. Eine Nacht in einem von Öllampen erleuchteten schwimmenden Bungalow, umgeben von Bambuswäldern und Dschungel. Die Brücke am Kwai und die Erawan-Wasserfälle, ein spektakuläres Naturgebiet mit 7 Wasserfällen. Das Gebiet beherbergt zahlreiche Tierarten. Ayutthaya, die frühere Königsstadt Thailands, beherbergt hunderte bunte Tempel und Paläste und bietet einen Einblick in die buddhistische Kultur Khmer-Königreichs aus den vergangenen Jahrhunderten. Khao Yai Nationalpark ein spektakuläres Naturgebiet: Gibbons, Makaken, Schlangen und ein Krokodil!
Die Insel Ko Chang hat eine exotische Natur, ist bergig und stark bewaldet, der höchste Berg hat 744 Meter. Entspannung an tollen Sandstränden, Schnorcheln an vorgelagerten felsigen Inseln
.

 

Mönch
 
Tuk-Tuk in Ayutthaya
Makake

Statue im Königspalast

So schön ist fliegen
 
Siamkrokodil
Morgen am Khlong
Sonnenuntergang

pfeil-rechts2Fotoalbum Thailand 2012

pfeil-rechts2Thailand 2012 Fauna und Flora

 

 

 

 

   
pfeil-links1Übersicht Reisen












 

 
pfeil-links1Siehe auch Thailand 2016